Sommer-“Training“ des Gildemeisters

4. Juli 2009

Der Gildemeister der Brauergilde zu Moringen hat im Steinbruch am Böllenberg am Sonnabend den 4. Juli für die Gildebrüder ein Sommer-“Training“ veranstaltet, um die lange Zeit zwischen der Vollversammlung Anfang Januar und der Vorversammlung im Spätherbst zu überbrücken. Die Gildebrüder wurden um 14.30 Uhr an der Amtsfreiheit, mit drei Lanz Bulldock Schleppern mit Planwagen abgeholt.

Von dort ging es zur Residenz des Gildemeisters, am Rande der Unendlichkeit. 

pastedGraphic.png

Da beim letzten Umzug anlässlich der Brauergilde 2009 Mängel beim Marschieren festgestellt wurden, wurde zunächst auf dem Hof des Gildemeisters das marschieren geübt.

pastedGraphic_1.png

Da dies erstaunlich gut klappte ging es bald, für die meisten zu Fuß, zum Steinbruch am Böllenberg. Unterwegs gab es zur Überraschung der Teilnehmer zwei Verpflegungsstationen.

pastedGraphic_2.png

Da die Sonne es sehr gut meinte mit den Gildebrüdern, fanden die gekühlten Getränke großen Zuspruch.

Im Steinbruch lief schon der Grill auf Hochtouren und so konnten sich die Gildebrüder von dem anstrengenden 1000

pastedGraphic_3.png

Meter-Marsch erholen.

pastedGraphic_4.png

Altgildemeister Lücke sorgte beim Gildemeister für eine Anzugserrleichterung indem er mit einem scharfen Schnitt die Krawatte des Gildemeisters kürzte.

pastedGraphic_5.png

Die letzten Gildebrüder verließen nach 22 Uhr den Steinbruch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.