Sommertraining 2011

Am Sonnabend den 25. Juni lud der Gildemeister seine Gildebrüder zum traditionellen „Sommertraining“ ein. Treffpunkt war am Jugendzentrum „Das Nest“, gegenüber der Feuerwehr. Dort warteten drei historische Lanz Bulldog und ein moderner Traktor jeweils mit Planwagen. Nachdem die Vorräte verstaut waren begann eine gemütliche Rundfahrt durch die Feldmark im Moringer Becken.

Natürlich war unterwegs auch für eine Rast Zeit. Hier wurde Willkommen gekostet. Gildebruder Markus hatte das bei der letzten Vorversammlung angeregt und durfte sich deshalb darum kümmern. Angeliefert wurde der Willkommen in einer historischen Milchkanne. Getrunken wurde aus Steinkrügen. Gedeckelt wurde mir dem was sich gerade so fand. Der Schreiber dieser Zeilen kann berichten das der Willkommen unverzüglich Wirkung zeigte aber hervorragend mundete.

Es blieb ein Rest Willkommen übrig. Aber es fand sich Verwendung:

Unterwegs fehlte dann ein Schlüssel für eine Schranke. Vermutet wurde, er sei in den Fluten des Willkommens verschwunden.

War er aber nicht, wie Altgildemeister Hannes herausfand.

Ziel der Fahrt war ein Gartengrundstück am Ortsrand von Moringen, das Gildebruder Helmut Sternberg zur Verfügung stellte. Dort wartete schon ein im Steinofen zubereiteter Braten auf die mittlerweile hungrig gewordenen rund 50 Gildebrüder.

In gemütlicher Runde blieb man, teils bis in die Abendstunden, zusammen.

Zur Unterstützung des Jugendzentrums „Das Nest“ wurden unter den anwesenden 250,- € gesammelt. Die Spende wurde inzwischen an das Jugendzentrum übergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.